Ergotherapie bei Erwachsenen


Durch eine Lähmung benötigen Sie im Alltag die Hilfe Ihrer Angehörigen, obwohl Sie vieles lieber wieder allein machen möchten? Wegen einer OP ist Ihre Hand nicht mehr so geschickt wie vorher? Es fällt Ihnen schwer, Ihren Tagesablauf zu strukturieren?

 

Es gibt verschiedene Gründe, warum Sie als Erwachsener die Unterstützung eines Ergotherapeuten in Anspruch nehmen können.

 

 

Diese können z.B. sein:

  • neurologische Erkrankungen (Schlaganfall, Parkinson, MS, ...)
  • psychiatrische Erkrankungen (Demenz, Depression, Angststörung, ...)
  • orthopädische oder traumatologische Erkrankungen (Verletzung von Knochen/ Muskeln/ Sehnen/ Nerven, Amputation, Arthrose, Rheuma, ...)

Die Therapie wird auch im Hausbesuch durchgeführt (im Pflegeheim, zu Hause, ...).